aktuelles Schlagwort: Erziehung

Lernen Sie das richtige Spiel(zeug) mit Ihrem Welpen

Donnerstag, 10. November 2011

Hundebaby und Spielen – Das ist ein Urinstinkt, dem die neuen Hundebesitzer gerne folgen. Dabei gibt es aber einiges zu beachten. Denn auch beim Spiel mit Ihrem kleinen Vierbeiner gibt es ein paar Punkte, die Sie berücksichtigen sollen. Aber selbstverständlich heißt es: Spielen Sie, soviel Ihr kleiner Hundeliebling will. Punkt 1 Verzichten Sie auf alles, weiter lesen …

Ihr Hund bettelt am Tisch? Geben Sie nicht nach!

Freitag, 4. November 2011

Vorsicht vor bettelnden Vierbeinern. Besonders wenn die Familie oder Herrchen und Frauchen am Tisch sitzen, liegt oder sitzt auch der Hund davor und möchte vom Essen etwas abbekommen. Meist hat er auch Glück und irgendwie fällt ein Stückchen Fleisch- oder Wurstrest auf den Boden. Übergewicht vorprogrammiert. Denken Sie deshalb unter solchen Umständen daran, die Tagesration weiter lesen …

Michzähne und Hundebaby – Mit Vorsicht zu genießen…

Donnerstag, 20. Oktober 2011

Schnell ist es passiert – Ihr Welpe schnappt im Spiel nach Ihren Händen, Füßen oder Kleidung. Eigentlich sind es ja noch seine Milchzähne, aber so ein “Hundebaby-Biss“ kann durchaus schmerzhaft sein. Natürlich meint Ihr kleiner Liebling das nicht böse. Er kennt schlicht und ergreifend (noch) keine Beißhemmung. Die lernt er erst später durch Erfahrung. Zu weiter lesen …

So fühlt sich Ihr Welpe schnell wohl – Alles über die ersten Nächte mit Ihrem Hundebaby

Freitag, 14. Oktober 2011

Ihr kleiner Hund ist erst ein paar Tage bei Ihnen oder Sie holen ihn erst in Kürze beim Züchter ab? Das wird aufregend! Doch die ersten Nächte mit dem kleinen Hundebaby gehen manchmal etwas „jammernd“ zu. Denn ohne Mama und Geschwister fühlt sich Ihr kleiner Hund einsam und allein. Zeigen Sie Ihrem kleinen Vierbeiner, dass weiter lesen …

Gewusst wie! Richtig erziehen und Ihr Hund kommt, wenn Sie ihn rufen!

Freitag, 16. September 2011

Sie rufen den Namen Ihres Hundes, aber Ihr Liebling kommt nicht. Sie rufen „Hier“ oder „Ab“ und nichts passiert? Ein klarer Fall von Kommando-Verweigerung. Was also tun? Mit ein paar Tipps schaffen Sie es, dass Ihnen Ihr Hund folgt und an die „Außenwelt“ sicher herangeführt werden kann. Und denken Sie daran: Bleiben Sie in Ihren weiter lesen …

Mit Bachblüten sorgen Sie für mehr Ruhe bei Ihrem Vierbeiner

Montag, 22. August 2011

Es gibt Momente, da lassen sich Hunde nur schwer beruhigen… Zum Beispiel Silvester, wenn Punkt 12 Uhr das Feuerwerk entfacht, bei längeren Autoreisen oder wenn ein Gewitter heranzieht. Zuhause lassen sich bestimmte Ereignisse noch irgendwie bewerkstelligen. Aber was tun, wenn Sie unterwegs und nicht an Ihrem Wohnort sind? Probieren Sie unbedingt die Bachblüten für Tiere weiter lesen …

Ihr Hund ist ängstlich? 4 wertvolle Tipps die Ihnen helfen!

Freitag, 12. August 2011

Vielleicht kennen Sie das Verhalten von Ihrem Hund: Völlig unverhofft werden Personen und Autos auf der Straße angebellt. Kaum machen Sie den Staubsauger an, flüchtet Ihr Hund durch die ganze Wohnung. Zieht ein Gewitter auf, versteckt sich Ihr Liebling unter dem Bett. Bei jedem lauten Geräusch zuckt er zusammen und lässt sich nicht so gern weiter lesen …