Gute Kommunikation – Verstehen Sie die Sprache Ihres Hundes?

Montag, August 22, 2011 14:37

Mensch und Hund - Tipps für bessere Kommunikation mit Ihrem Hund auf Hunde-Geheimnis.deHundesprache – Menschensprache. Zwei völlig unterschiedliche Gegebenheiten. Während sich Ihr Hund ausnahmslos über seine Körpersprache und Bellen verständigt, kann der Mensch aussprechen, was er will. Wie schafft der Mensch es also, Kontakt mit seinem Vierbeiner aufzunehmen und ihn „richtig zu verstehen“?

Das Zauberwort lautet Intuition und Übung. Damit Sie richtig auf Ihren Hund eingehen können, ist es entscheidend, dass Sie wissen, wie er sich in bestimmten Situationen verhält. Das bedeutet für Sie: Permanente Beobachtung des Hundes, damit Sie erkennen, was er Ihnen mitteilen möchte.

Das kann durchaus einige Zeit in Anspruch nehmen. Aber so lernen Sie den Hund verstehen. Versuchen Sie auch nicht Ihren Vierbeiner zu vermenschlichen. Der Hund bleibt ein Hund, ohne große logische Gedankengänge. Das ist die Grundvoraussetzung, um ihn richtig zu verstehen. Denn das bedeutet: Die Erfahrungen Ihres Hundes brennen sich immer als Bild in seinem Kopf ein. Erklären lässt sich dem Tier leider gar nichts (er ist nun mal kein Mensch). Nur durch richtige Situationen lernt er die richtige Verhaltensweise – und Sie lernen dadurch wie er in bestimmten Momenten reagiert und was er dann ausdrücken will.

Lesen Sie in dieser Kategorie mehr über die Grundregeln der Hundesprache.

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar