Kategorie: Rund um den Hund

Reisen, Impfungen, Papiere, Stammbaum, Rechtssprechungen, Krankheiten. Es gibt unzählige Punkte, die man wissen sollte, wenn man sich einen Hund zulegt. Aber wie filtern Sie heraus, was entscheidend ist, was Sie garantiert wissen sollten und was eher zu vernachlässigen ist. In der Rubrik „Rund um den Hund“ finden Sie genau die wissenswerten Informationen und News die rund um Ihren Hund so wichtig sind.

Wichtige Themen bei Rund um den Hund sind zum Beispiel Auslandsreisen mit dem Hund. Es gibt eine Neuerung, wenn Sie mit Ihrem Hund 2012 ins europäische Ausland reisen. Denn ab 2012 müssen Sie für Ihren Vierbeiner einen Chip vorweisen. Bisher gab es Ohrtätowierungen, die ab nächstes Jahr aber im europäischen Ausland keine Gültigkeit mehr haben. Der Chip wird dem Hund implantiert – eine schmerzfreie Prozedur für Ihr Tier. Vergessen Sie Ihren EU-Heimtierausweis für Ihren Tierarzt nicht, damit die Chipnummer eingetragen wird. Anschließend können Sie entspannt reisen…

Apropos reisen, denken Sie daran, Ihren Hund nicht in der sengenden Sonne alleine im Auto zu lassen. Denn: im geschlossenen Auto steigt die Temperatur gefährlich an. Selbst wenn es draußen „nur“ 20 Grad hat, kann es in Ihrem Wagen, wenn Sie ihn in der direkten Sonne abgestellt haben, über 55 Grad und heißer werden. Viel zu heiß für Ihren Vierbeiner, der bereits bei Raumtemperaturen von 30 Grad gesundheitliche Probleme bekommen kann. Nehmen Sie Ihren Vierbeiner also lieber kurz mit – oder lassen Sie an einem sicheren und kühleren Platz, bis Sie wieder zurück sind.

Wussten Sie, dass Sie lästige Hundeflöhe ganz einfach mit Kieselerdepulver loswerden können? In der Kategorie Rund um den Hund erfahren Sie, dass das Pulver hervorragend bei Flöhen geeignet ist. Sie bekommen es in jedem Drogeriemarkt oder in der Apotheke und ist auch für junge Hunde absolut ungefährlich. Das Kieselerdepulver dürfen Sie täglich in einer größeren Menge über das Fell Ihres Vierbeiners streuen und kräftig einreiben. Das Fell Ihres Hundes sollte alle 2 Tage ausgebürstet werden. Noch mehr zu Rund um den Hund lesen Sie in dieser Rubrik. Viel Spaß!

Sie haben einen Hundesenior zu Hause? Das sollten Sie beachten

Samstag, 22. Oktober 2011
Sie haben einen Hundesenior? Das sollten Sie beachten

Wenn Hunde älter werden sind Sie nicht mehr so aktiv und brauchen mehr Schonung. Genau wie beim Menschen darf mit dem Alter alles ein wenig ruhiger und langsamer zugehen. Allerdings sollte Ihr älterer Liebling nicht die ganze Zeit zuhause schlafen, nur weil sein Ruhebedürfnis zunimmt. Bewegung tut trotzdem gut! Damit der Kreislauf des Hundes nicht weiter lesen …

Vorsicht Hitzschlag! Warum Sie Ihren Hund auf keinen Fall bei Hitze im Auto lassen sollten

Dienstag, 11. Oktober 2011
Vorsicht Hitzeschlag! Warum Sie ihren Hund nicht im Auto lassen sollten

Besonders in der heißen Jahreszeit ist es wichtig, den Hund nicht allein im Auto zu lassen. Auch, wenn Sie nur ganz kurz im Geschäft nebenan etwas einkaufen wollen. Oder – noch schlimmer – wenn Sie für ein paar Stunden das Auto abstellen, um ausgiebig zu shoppen etc. Meist steckt gar keine „böse Absicht“ der Hundehalter weiter lesen …

Mit Bachblüten sorgen Sie für mehr Ruhe bei Ihrem Vierbeiner

Montag, 22. August 2011
Tipps um Ihre Hunde zu beruhigen auf Hunde-Geheimnis.de

Es gibt Momente, da lassen sich Hunde nur schwer beruhigen… Zum Beispiel Silvester, wenn Punkt 12 Uhr das Feuerwerk entfacht, bei längeren Autoreisen oder wenn ein Gewitter heranzieht. Zuhause lassen sich bestimmte Ereignisse noch irgendwie bewerkstelligen. Aber was tun, wenn Sie unterwegs und nicht an Ihrem Wohnort sind? Probieren Sie unbedingt die Bachblüten für Tiere weiter lesen …